AGB

 Bei Bestellungen über die Internetplattform www.betten-hofmann.de gelten ausschließlich die nachfolgenden AGB in der jeweils bei der Bestellung gültigen Fassung. Vertragspartner aller Bestellungen ist

 

Fa. Betten Hofmann, v.d.d. Inhaberin Sybille Hofmann, Wilhelm Meussdörfer Str. 15,95326 Kulmbach, E-Mail: info@hofmann-betten.de, Tel: 09221/75172, Fax: 09221/690415 

 

 - nachfolgend Anbieter - genannt.

 

I. Bestellungen

 

1. Angebot
Über die Internetplattform
www.betten-hofmann.de vertreibt der Anbieter Artikel eines Bettenfachgeschäfts. Einzelheiten der Angebote ergeben sich aus der jeweiligen Produktbeschreibung.

 

2. Vertragsschluss
Der Vertragsschluss zwischen Anbieter und Besteller kommt durch Zugang der E-Mail-Bestätigung des Anbieters an den Besteller zustande, spätestens jedoch mit Auslieferung der Ware an diesen.
Die Produktdarstellung im Internetportal ist keine verbindliche Willenserklärung des Anbieters, sondern eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots. Der Besteller gibt ein bindendes Angebot ab, in dem er nach Durchlaufen des Bestellvorgangs die Bestellung durch Aktivierung der Schaltfläche `Kaufen` betätigt.
Wenn der Besteller einen gewünschten Artikel gefunden hat, kann er diesen durch Anklicken des Buttons „Warenkorb“ in den Warenkorb legen. Der Inhalt des Warenkorbes kann jederzeit überprüft werden, durch Entfernen oder Hinzufügen von Artikeln. Wenn der Besteller die Artikel aus dem Warenkorb kaufen will, drückt er den Button „Kasse“. Beim erstmaligen Bestellvorgang kann der Besteller ein Kundenkonto einrichten oder als „Gast“ bestellen. Vor Aktivierung der Schaltfläche `Kaufen` wird der Besteller aufgefordert, die von ihm angegebenen Daten nochmals zu überprüfen. Zudem werden bei Eingabefehlern oder unvollständigen Angaben des Bestellers die Daten vor Übersendung erneut angezeigt. Für den Besteller besteht das Recht den Bestellvorgang jederzeit, ohne Angaben von Gründen, abzubrechen.
Mit der anschließenden E-Mail des Anbieters wird die Annahme des Angebots bestätigt. 

 

3. Verfügbarkeit und Teillieferungen
Falls der Anbieter zur Erfüllung einer Bestellung nicht in der Lage ist oder die Bestellung ablehnt, wird der Besteller unverzüglich informiert. Ein Anspruch auf Vertragsabschluss besteht nicht.
Der Anbieter ist zu Teillieferungen jederzeit berechtigt, sofern diese dem Besteller zumutbar sind. Für diesen Fall übernimmt der Anbieter die zusätzlichen Versandkosten.

 


4. Preise  und Zahlungsmodalitäten  
Es gilt der zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses jeweils in der Produktbeschreibung ausgewiesene Preis. Alle angegebenen Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Die bei Auslandsbestellungen etwaig anfallenden zusätzlichen Steuern und Zölle sind stets vom Besteller zu tragen. Der Anbieter berechnet dem Besteller für den Versand der Ware Lieferkosten. Einzelheiten ergeben sich aus der Rubrik „Versandkosten“ der Internetseite www.betten-hofmann.de.
Es werden nur die im Rahmen der Bestellung angebotenen Zahlungswege akzeptiert. Mit Zugang der Rechnung wird der jeweilige Kaufpreis zur Zahlung fällig und ist- bei der Zahlungsart Vorkasse auf das in der Rechnung angegebene Konto zu überweisen. Bei Zahlung über PayPal wird der Anbieter direkt aus dem Bestellvorgang auf die jeweilige Zahlungsseite geleitet und nimmt dort die Zahlung vor. Bei Bezahlung mit Kreditkarte (Visa) erfolgt die Belastung des Kontos des Bestellers mit Auslieferung des Artikels. Bei Bezahlung mit Rechnung erhält der Besteller eine Rechnung mit Bankverbindung und Zahlungsbedingungen. Der Anbieter behält sich im Einzelfall vor bestimmte Zahlungsarten auszuschließen.

 

5. Lieferung und Leistung
Der Versand der Waren erfolgt innerhalb von 2-3 Werktagen nach Vertragsabschluss. Die Auslieferung an den Besteller erfolgt über DHL Paketsendungen innerhalb Deutschlands.
Bei Lieferung der Waren geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauften Ware beim Versendungskauf mit der Übergabe der Ware an den Besteller oder einen von ihm bestimmten Empfänger über.

 

6. Eigentumsvorbehalt
Bestellte Waren bleiben bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum des Anbieters.

 

II. WIDERRUFSRECHT, WIDERRUFSFOLGEN

 

Widerrufsbelehrung

 

Widerrufsrecht

 

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

 

Betten Hofmann, v.d.d. Inhaberin Sybille Hofmann

 

Wilhelm Meußdörffer Str.15
95326 Kulmbach

 

E-Mail: info@hofmann-betten.de
Tel: 09221/75172
Fax: 09221/690415

 

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.
Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Sie können das Muster-Widerrufsformular oder eine andere eindeutige Erklärung auch auf unserer Webseite (
www.betten-hofmann.de) elektronisch ausfüllen und übermitteln. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich (z.B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln.

 

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

 

Folgen des Widerrufs

 

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

 

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

 

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.
Sie tragen die Kosten der Rücksendung paketversandfähiger Waren.
Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

 

III. Gewährleistung und Haftung
1.Für Schäden aufgrund von Störungen, Verzögerungen, Irrtümern und Unterbrechungen, insbesondere auch aufgrund von Fehlern oder Störungen in der Datenübertragung, haftet der Anbieter nicht, sofern der Schaden nicht auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Vertragsverletzung durch den Anbieter oder seines Lieferanten beruht.
2. Die Haftung für den Fall, dass die ausgelieferte Ware mangelhaft ist, richtet sich nach dem gesetzlichen Mängelhaftungsrecht.
3. Der Anbieter haftet für Schadensersatzansprüche des Bestellers aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit, sowie die Haftung für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Anbieters, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen, des Weiteren haftet er für die Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Besteller regelmäßig vertrauen darf. Bei der leicht fahrlässigen Verletzung dieser Vertragspflichten haftet der Anbieter nur für den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden, es sei denn, es handelt sich um Schadensersatzansprüche des Bestellers aus einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit. Die Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberührt.

 

IV. Schlussbestimmungen

 

1. Anwendbares Recht
Auf diese AGB sowie das Verhältnis zwischen Besteller und Anbieter findet ausschließlich deutsches Recht Anwendung.
2. Änderung der AGB
Der Anbieter ist jederzeit berechtigt, diese AGB mit Wirkung für die Zukunft zu ändern. Es gelten die jeweils bei der Bestellung aktuell hinterlegten AGB des Anbieters.
3. Vertragssprache und Vertragstexte
Der Anbieter wendet sich in erster Linie an deutschsprachige Besteller. Die Vertragsbedingungen und die Verbraucherinformationen stehen daher ausschließlich in deutscher Sprache zur Verfügung.
Der Anbieter speichert den Vertragstext, dieser ist nach der Absendung der Bestellung für den Besteller über die seinen Account auf der Internetseite des Anbieters abrufbar.

 

4. Datenschutz

 

Informationen zum Datenschutz findet der Besteller in der Datenschutzerklärung des Anbieters auf der Internetseite www.betten-hofmann.de.

 

5. Salvatorische Klausel

 

Sind eine oder mehrere Regelungen dieser AGB unwirksam, so bleibt der Vertrag im Übrigen wirksam. Soweit die Bestimmungen unwirksam sind, richtet sich der Inhalt des Vertrages nach den gesetzlichen Vorschriften.

 

6. Information zur Online-Streitbeilegung
Die EU-Kommission hat mit EU-Verordnung Nr. 524/2013 über die Online-Streitbeilegung eine Online-Plattform zur außergerichtlichen Streitbeilegung geschaffen. Die Online-Plattform ist unter http://ec.europa.eu/consumers/odr erreichbar. Unsere Mail-Adresse lautet
info@hofmann-betten.de.

 

(Stand 26.11.2018)

Zuletzt angesehen